Großanlagen

Großanlagen mit Wärmerückgewinnung

Für neue Gebäude, welche nach ENEV (Energieeinsparverordnung) gebaut werden, besteht auch die Verpflichtung, die ausreichende Möglichkeit der Belüftung in einem Lüftungskonzept nachzuweisen.

Häufig wird hier auf die bekannte Lüftungsart „Fensterlüftung“ verwiesen, doch dabei sollte es nicht belassen werden. Für Wohngebäude muss hier die DIN 1946-6 beachtet werden, für Nichtwohngebäude gilt die DIN EN 13779.

Verbessern Sie die Leistung Ihrer Lüftunsanlage mit durchdachten Konzept

Gute Isolierung und immer besser abgedichtete Gebäude bringen heute höchste Energiestandards, haben jedoch auch eine Kehrseite: das Raumklima verschlechtert sich. Kohlenstoffdioxid, Luftfeuchtigkeit und andere Stoffe können im Raum hängen bleiben. Wird gerade in Büroräumen jedoch ständig das Fenster geöffnet weil die Mitarbeiter sich über schlechte Luft beklagen, geht im Winter wertvolle Wärme verloren, Lärm von draußen stört die Konzentration.

Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung sorgen für frische Luft bei Erhalt der Wärme. Dies reduziert bei einem dichten Gebäude auch deutlich die Heizkosten. Die Dichtheit des Gebäudes sollte nach Errichtung stets geprüft werden (s. Differenzdruckmessung).

Unsere Partner für Lüftungskonzepte

Lösungen für Lüftungssysteme in Gütersloh und OWL

teaser-zentrale-lueftungsanlagen.jpg

Zentrale Lüftungsanlagen

mehr erfahren »

teaser-heizungen-baeder-ausstellung.jpg

Einzelraumgeräte mit Wärmerückgewinnung

mehr erfahren »

teaser_lueftung-grossanlagen.jpg

Großanlagen

mehr erfahren »

teaser-zentrale-staubsauger.jpg

Zentrale Staubsauger

mehr erfahren »

teaser-kontaktaufnahme.jpg

Filterbestellung

mehr erfahren »