Erdkollektoren

Wärme aus der Fläche

Auf einer freien Fläche auf dem Grundstück wird in einer Tiefe von 1 bis 2,40m ein Erdkollektor verlegt.

Der Abstand der einzelnen Absorberrohre beträgt je nach Fläche 30 bis 50 cm.

Die Größe des Erdkollektors wird so bemessen, dass er so viel Energie bereitstellen kann, wie Sie zum Heizen Ihres Hauses benötigen.

Optimal ist es, wenn die Rohre von Grundwasser umgeben sind. Zur Steigerung der Effektivität kann über dem Erdkollektor die Regenwasserversickerung eingebracht werden.


Wärmequellen

Eine Wärmepumpe gewinnt, jeh nach Bauart, Wärme aus dem Erdreich, aus dem Grundwasser, aus der Luft oder mit Hilfe der Sonnenwärme. Mit der Nutzung einer Wärmepumpe sparen Sie fossile Brennstoffe und nukleare Energie.

Sie interessieren sich für eine Wärmepumpe und möchten mehr über die verschiedenen Bauarten erfahren? Klicken Sie auf eines der entsprechenden Bilder.

 

Lösungen für Heizungen und Solaranlagen

teaser-blaue-waerme-gr.jpg

Blaue Wärme

mehr erfahren »

teaser-waermepumpen.jpg

Wärmepumpen

mehr erfahren »

teaser-solarthermie.jpg

Solarthermie

mehr erfahren »

teaser-photovoltaik.jpg

Photovoltaik

mehr erfahren »

teaser-pelletheizungen.jpg

Pelletheizungen

mehr erfahren »

teaser-pelletheizungen.jpg

Holzvergaserkessel

mehr erfahren »

teaser-kaminkessel.jpg

Kaminkessel

mehr erfahren »

teaser-blockheizkraftwerke.jpg

Blockheizkraftwerke

mehr erfahren »

teaser-gas-brennwerttechnik.jpg

Gas-Brennwerttechnik

mehr erfahren »

teaser-oel-brennwerttechnik.jpg

Öl-Brennwerttechnik

mehr erfahren »

teaser-heizungen-baeder-ausstellung.jpg

Ausstellung

mehr erfahren »

teaser-foerderungen.jpg

Förderungen

mehr erfahren »